> Das Buch Emil Bizenberger > Reportage im TV SF1
> Gästebuch
> E-Mail
 
Unsere unglaubliche Geschichte über Behördenwillkür und Unrechtmässigkeiten
 
 
 
> Homeeingang

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

zurück
 
 

Offener Brief an  
RA Hermann Just ,  Masanserstr. 35/Salishaus
wie
                                      Freimaurerloge Libertas et Concordia,
                                      FDP ,  9.03.1964,
                                      privat  Rebhof 2 ,  CH-7304 Maienfeld

Grüezi Herr Just         

Hiermit erhalten Sie eine kurze Antwort auf Ihren Brief/Fax vom 16. 4. 2012 an unseren RA.

Da Sie in Ihrer würdelosen Arroganz es nicht für nötig halten und demzufolge vorsätzlich eingeschriebene Briefe nicht abholen/entgegennehmen, erreicht Sie der Brief vorab per Fax und mit A-Post.

Auf Einzelheiten in Ihrem Brief muss hier nicht eingegangen werden. Aber da Sie sich erneut wieder wie seit Jahren bereits mehrfach zu einer Straftat haben hinreissen lassen, nämlich am 28.3. 2012 mit Ihrer erneuten unerlaubten Anwesenheit auf unserem privaten Grundstück,
wird diese Aufklärung nötig.

Ihr Straftatenregister sowie dasjenige Ihrer Mandanten Kruschel-Weller, Seitz-Kokodic und Pellicioli-Melchior und auch dasjenige gewisser Kreis-, Bezirks-, Kantonsgerichtsmitglieder, der Staatsanwaltschaft und gewisser Kantonspolizeimitglieder ist mehrfach nachgewiesen.

Zur Situation:

Am 14.Nov. 1996 haben Klaus Kruschel-Weller und Peter Seitz-Kokodic und am 24.3.1997 Heidi und Remo Pellicioli-Melchior schriftlich die Grenze nach den Verträgen von 1976 gefordert. Am 13. Dez. 1996 stellte auch die Gemeindebehörde/Baukommission Trimmis schriftlich die Forderung, dass die Verträge von 1976 wie im Grundbuch eingetragen Gültigkeit haben.

1976 haben gültig vertraglich festgehalten

Peter Seitz-Kokodic 530 m2 Land gekauft,
Klaus Kruschel-Weller 526 m2 Land gekauft
,
Remo und Heidi Pellicioli-Melchior (ehem. Bätschi) 600 m2 Land
mit
 1. Vertrag gekauft,
Remo und Heidi Pellicioli-Melchior (ehem. Bätschi)  17,5 m2 Land mit 2. Vertrag gekauft.

Dieser wurde nötig, weil der Deutsche Klaus Kruschel-Weller 1976 dem Nachbarn Bätschi die Durchfahrt nicht gewährte.


Die Durchfahrt ab dem Grundstück Bizenberger-Brasser und Seitz-Kokodic hat Seitz-Kokodic zu gewähren laut den 4 gültigen Verträgen von 1976 .


Die Landmasse der Baubewilligungen und Baugesuche Ihrer Mandanten z.B.
Seitz-Kokodic vom 30. Juni 1976 betragen 520 m2
Kruschel-Weller vom 30. März 1976 betragen ebenfalls 520 m2.

Domenic Signorell, der amtliche Geometer,  
hat am 4. Juni 2007 schriftlich bestätigt
– wie verschiedene andere Geometer auch schriftlich –
dass die jetzige Mauer/das Mäuerchen nicht die wahre Grenze darstellt, sondern
dass ca. 1,80m ab dieser Mauer in Richtung Seitz die richtige Grenze verläuft.


Vielleicht haben Sie es ja schon selbst nachmessen lassen !
Auf alle Fälle sind somit auch die Urkundenfälschungen des amtlichen Geometers Domenic Signorell und die daraus entstandenen Straftaten/Straftäter bestätigt.

In mehreren Schreiben habe ich Sie auf diese Tatsache hingewiesen.

Ich verbiete somit  erneut allen Personen, denen wir es nicht ausdrücklich erlauben
- unser Grundstück nach den rechtsgültigen Verträgen und den entsprechenden m2-Land sowie der Grenze  von 1976 zu benützen, befahren, begehen oder missbrauchen
(Straftaten wie Sachbeschädigungen begehen oder Sträucher, Mauern, Zäune zerstören etc.) Dies gilt auch für Sie!

Auch all die rechtswidrigen Straftaten/kriminelle Taten der Richter, Polizisten, RA, Staatsanwälte und anderer Personen sind nachgewiesen und längstens von öffentlichem Interesse.

Als Beilage sende ich Ihnen auf Ihrer Foto-Kopie eingetragen die richtige, vertraglich gültige Grenze von 1976, womit Ihnen und Ihren Mandanten die notorischen Straftaten bewiesen sind und die herumtobenden, gemein gefährlichen  Straftäter Seitz-Kokodic, Kruschel-Weller und Pellicioli-Melchior sowie andere Personen straffällig geworden sind.

Da Sie wie auch Ihre Mandanten, gewisse Richter, Polizisten, Staatsanwälte etc. in dieser Angelegenheit bis heute nur Behauptungen aufgestellt haben und vorsätzlich Straftaten begangen haben, fordere ich Sie alle auf endlich Beweise zu erbringen.

Zum dringenden Schutze meiner Frau und mir ist auch dieses Schreiben öffentlich.

Produktion weiterer Beweismittel vorbehalten

 

In diesem Sinne grüsse ich Sie

 

 

               

 

 

ÜBERSICHT
 
> Die Sachlage
 
> unsere Geschichte
 
> Fernsehen
 
> Gericht
 
> Behördenwillkür
 
> Beteiligte
 
> Straftaten StGB
 
> Adressen
 
> Die Freimaurer