> Das Buch Emil Bizenberger > Reportage im TV SF1
> Gästebuch
> E-Mail
 
Unsere unglaubliche Geschichte über Behördenwillkür und Unrechtmässigkeiten
 
> Homeeingang

 
 
 
 
 
 
 
>Unabhängigkeit ?! ?!          18.02.2009
 
>Unabhängigkeit ?!          1.Juni 2012
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

zurück

Emil Bizenberger
Beratungen & Gutachten

 

Einschreiben Herrn
C. Capaul
Sennhofstr. 17
7001 Chur


Trimmis, 3. 12. 2008

 

Sehr geehrter Herr Capaul


Mehrfach haben Sie (wie andere Kantonsangestellte) meine korrekten und wahrheitsgetreuen, eingereichten Straf- und Schadenersatzklagen ohne weitere Begründung und Beweise als unanständig etc. zurückgewiesen und / oder Straftäter begünstigt, gestützt und gefördert etc.

- wie z.B. Kreispräsident Jochen Knobel, Klaus Kruschel-Weller, Peter Seitz-Kokodic, Heidi und Remo Pellicioli-Melchior, Geometer Domenic Signorell, Kantonspolizist XY, Gemeinde Förster Adolf H. und Gemeindeangestellter Hansueli Werthmüller und andere Personen.

Wie definieren Sie unanständig ? Was ist in meinen Schreiben konkret unanständig ?

Wie und von wem muss ein Schreiben sein, damit Sie es behandeln?

Für welche Bürger sind Sie da? Wofür setzen sie sich ein?

Warum verurteilen Sie die Wahrheit und weisen sie zurück?


Da laut Kantonsverfassung der Kanton (die 120 Grossräte) für seine Angestellten und die in seinem Auftrag stehenden Personen etc. haftet, ist diese Anfrage öffentlich,
aber auch weil regionales, nationales und internationales Interesse besteht über Personen und Straftäter des Kantons, der Gemeinden etc.


Aus terminlichen Gründen erwarte ich ihre juristisch korrekte und allgemein verständliche, gut begründete Antwort (Erklärungen , konkrete Beweise für Ihre Behauptungen etc. )
bis zum 17. Dez. 2008.


Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen


E. Bizenberger

 
 
 

ÜBERSICHT
 
> Die Sachlage
 
> unsere Geschichte
 
> Fernsehen
 
> Gericht
 
> Behördenwillkür
 
> Beteiligte
 
> Straftaten StGB
 
> Adressen
 
> Die Freimaurer