> Das Buch Emil Bizenberger > Reportage im TV SF1
> Gästebuch
> E-Mail
 
Unsere unglaubliche Geschichte über Behördenwillkür und Unrechtmässigkeiten
 
> Homeeingang

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

zurück

Trimmis, 24.10.2003 ����

������������������

Unser Gespr�ch von gestern23.10.2003 um 16.45 Uhr

Sehr geehrtere Herr Clavadetscher

Da ich am 23. 10. 2003 ca. 16.45 Uhr ein Betreibungsbegehren gegen das Kreisamt F�nf D�rfer (gegen Paul Mazenauer ehem. Kreispr�sident, Zizersund solidarisch gegen Ernst Gaupp AG G�rtnerei Untervaz ) eingereicht habe, und mit Ihnen ins Gespr�ch kam,musste ich feststellen, dass Sie mit einigen Widerspr�chen argumentieren.

So haben Sie mir in entsprechend forschem Ton vorgehalten,

  • dass Sie schon lange Betreibungsbeamter seien und deshalb besser Bescheid w�ssten als ich. Hierzu erw�hne ich nur meine Erfahrung in Chur, dass mir da n�mlich bei einem �hnlichen Fall das Gegenteil erkl�rt wurde/behauptet wurde.

  • RA Kunz behauptet wieder etwas anderes, bei gleicher Angelegenheit.

Dies sind Tatsachen und zeigen mir nur die Wirren der Paragrafen ( = Daneben-Geschriebenes) und der Personen, welche diese Texte auslegen - wie Sie - und das auch noch nach Lust und Laune betrachten, argumentieren, manipulieren und schliesslich entscheiden.

Ich habe weiter festgestellt,

dass auch Sie die Angelegenheit sehr oberfl�chlich und voreingenommen etc. behandeln. Ihren wahren Charakter, mit welchem Sie mir vis-�-vis hinter der Glasscheibe begegneten, m�chte ich nicht kommentieren,aber interessanter Weise konnte ich diese Art und Weise Ihrs Auftretens auch bei Richtern, Staatsanw�lten, Polizisten und anderen gewissen Beamten und Personen schon �fters erleben und erkennen, auch im Kreisamt F�nf D�rfer.

Etwas sehr Aufschlussreiches und Wichtiges haben Sie mir mit Ihrer Aussage

� sie bezahlen ja sowiesowieder � hinterlassen:

Sie best�tigen, dass es sich in unseren F�llen bei den Kreis-, Bezirks-, Kantonsrichtern, Staatsanw�lten, Polizisten, der Gemeindebeh�rde Trimmis und verschiedenen �mtern etc.

um ein Komplott, um Korruption, Filz etc. handelt.

Ihre Best�tigung dieser Korruption, dieses Filzes und der vors�tzlich kriminellen Handlungen (schon �ber 100) gegen uns summiert sich langsam aber sicher und beweist zusammen mit den anderen erhaltenen Best�tigungen unsere seit 1996/97 �ffentlich gemachten Aussagen und berechtigt unser Engagement gegen diese Kriminellen und ihre kriminellen Handlungen.

Danke sch�n!

Wir behalten uns vor weitere Beweismittel zu sammeln und vorzubringen.
Alle weiteren Kosten zu Ihren Lasten.
Dieses Schreiben ist �ffentlich und geht ins Internet.

 

Mit freundlichen Gr�ssen��������������������

 
 
 

ÜBERSICHT
 
> Die Sachlage
 
> unsere Geschichte
 
> Fernsehen
 
> Gericht
 
> Behördenwillkür
 
> Beteiligte
 
> Straftaten StGB
 
> Adressen
 
> Die Freimaurer